Ingenieurwissenschaften - Übersicht

Wer sich heutzutage mit der technischen Entwicklung und Konstruktion von industriellen Produkten beschäftigt, der wird als Ingenieur, bzw. als Ingenieurwissenschaftler bezeichnet.
Naturwissenschaftliche Erkenntnisse praktisch anwenden und Maschinen konstruieren – das ist die Aufgabe von Ingenieuren. In diesem Bereich spricht man momentan sogar von einem Fachkräftemangel gute Ingenieure sind gesucht und werden oft entsprechend bezahlt.
Zu den klassischen Ingenieurwissenschaften zählen Architektur, Bauingenieurwesen (welches das Vermessungswesen einschließt), Maschinenbau und Elektrotechnik.
Neuere Studiengänge sind hierbei Sicherheitstechnik, Haus- und Gebäudetechnik, Chemieingenieurwesen, Verfahrenstechnik, sowie die Feinwerktechnik. Zu einzelnen Überschneidungen in diesen Beeichen kann es sehr leicht kommen, die Übergänge sind fliesend.
Im Wirtschaftsingenieurwesen sind verschiedene Wirtschaftswissenschaften wie Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften und eine oder sogar mehrere Ingenieurwissenschaften in einem eigenen, fächerübergreifenden, wissenschaftlichen Studium vereint.

Wählen Sie jetzt hier eine Studienrichtung aus:

  • Weiterbildungsmöglichkeiten:
  • Architektur und Städtebau