Medizin und Gesundheitswesen - Übersicht

Frage: Welche ist eine der wichtigsten Zukunftsbranchen? Antwort: Das Gesundheitswesen. Die Medizin ist ein wesentlicher Bestandteil unserer modernen Gesellschaft, Seniorenpflegeheime, Krankenhäuser und Arztpraxen sind wichtige Institutionen. Es besteht ein großer Bedarf an qualifiziertem Personal in der Medizin- und Gesundheitsbranche.

Akademische Berufe im Gesundheitswesen können Apotheker/Apothekerin, Arzt/Ärztin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in, Lebensmittelchemiker/ Lebensmittelchemikerin, Medizinphysiker/ Medizinphysikerin, Psychologische Psychotherapeuten/innen, Tierarzt/Tierärztin sowie Zahnarzt/Zahnärztin sein. Aber auch Heilpraktiker, Pflegepersonal und Rettungssanitäter sind gefragt. Die Gesundheit spielt eine zentrale Rolle, die auch in Zukunft nicht an Bedeutung verlieren wird.

News: Vor allem in ländlichen Gebieten suchen Landärzte verstärkt nach Nachfolgern für ihre Praxen. Nach dem Studium ziehen Jungmediziner eine Beschäftigung in der Stadt als Fachärzte oder in Krankenhäusern dem Landleben vor. Der typische Landarzt vor Ort wird in Zukunft keine Selbstverständlichkeit mehr sein.

Die verlängerte Lebenserwartung der Menschen und das Heilen oder gar komplette Verschwinden von früher tödlich verlaufenden Krankheiten und Verletzungen ist kein Zufall, sondern das Ergebnis jahrtausendlanger Forschung und Weiterentwicklung der Medizin.

Die Medizin ist ein wesentlicher Bestandteil unserer modernen Gesellschaft. Seniorenpflegeheime, Krankenhäuser und Arztpraxen sind als wichtige Institutionen nicht mehr wegzudenken.

Akademische Berufe im Gesundheitswesen können Apotheker/Apothekerin, Arzt/Ärztin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in, Lebensmittelchemiker/Lebensmittelchemikerin, Medizinphysiker/Medizinphysikerin, Psychologische Psychotherapeuten/innen, Tierarzt/Tierärztin, sowie Zahnarzt/Zahnärztin sein.

Aber auch Heilpraktiker, Pflegepersonal und Rettungssanitäter sind gefragt. Die Gesundheit spielt eine zentrale Rolle, die auch in Zukunft nicht an Bedeutung verlieren wird.

Wählen Sie jetzt hier eine Studienrichtung aus:

  • Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Medizin