Schulabschluss - Übersicht

Nach erfolgreicher Beendigung einer allgemeinbildenden Schule erhält man den sogenannten Schulabschluss. Dieser berechtigt dann für unterschiedliche Berufliche oder weitere schulische Laufbahnen.
Der Schulabschluss spielt in Deutschland eine enorm wichtige Rolle, da er Teil des Berechtigungswesens ist.
In Deutschland gibt es vier verschiedene Abschlüsse. Das Abitur(allg. Hochschulreife), das die Berechtigung zum Hochschulstudium verspricht. Die Fachhochschulreife, die das Studium an einer FH ermöglicht. Der Realschulabschluss (auch: Mittlere Reife, bzw. Mittlerer Schulabschluss) und den Hauptschulabschluss.

Das statistische Bundesamt hat für das Jahr 2003/2004 folgende Daten freigegeben:

Circa 23% aller Schulabgänger des Jahres 2003/2004 haben die allgemeine Hochschulreife (davon 1,2% mit Fachabitur) erreicht; Schulabgänger mit Realschulabschluss: 42,6%; Schulabgänger mit Hauptschulabschluss: 25,0%; Schulabgänger ohne Abschluss: 8,3%. Im internationalen Vergleich ist die Quote der Abiturienten jedoch gering.

Wählen Sie jetzt hier eine Studienrichtung aus:

  • Weiterbildungsmöglichkeiten:
  • Abitur